Starkbierfest

Erich Irlstorfer

22. Starkbierfest 2018 der CSU, JU und der Frauenunion Rennertshofen mit Erich Irlstorfer, Mitglied des Deutschen Bundestages - Ausschuss für Gesundheit.

Am 17.03.2018 war es wieder so weit: das 22. Ranzhofer Starkbierfest fand im Welschbräu-Saal in Rennertshofen statt. Moderator und CSU-Ortsvorsitzender, Herr Thomas Hager, konnte viel politische und auch geistliche Prominenz im Welschbräusaal begrüßen. Launig führte Hager durch das Programm und übergab das Rednerpult, nach einer kurzen Begrüßung durch 1. Bürgermeister Georg Hirschbeck, an den Landtagskandidaten, Herrn Matthias Enghuber, der sich und seine politischen Ziele kurz vorstellte. Zwischen den politischen Statements unterhielt die Stammtischmusik der Marktkapelle Rennertshofen das Publikum in bewährter Art und Weise mit zünftiger Musik. Schlag auf Schlag ging es dann weiter und der diesjährige Gastredner, Herr Erich Irlstorfer, MdB übernahm das Mikrofon. Herr Irlstörfer plauderte aus seinen Jugendtagen und erläuterte seinen politischen Werdegang, ohne die derzeitige politische Situation in Berlin außen vor zu lassen. Seine Hauptaufgaben sehe er in der Verbesserung des Pflegebereiches, sei es für die Patienten, als auch für das Fachpersonal, dessen Arbeit auch angemessen anerkannt und entlohnt werden müsse. Dieses Ziel verfolge er auch in seiner Tätigkeit im Gesundheitsausschuss des Bundestags. Nach einer kurzen Pause, die viele nutzten um sich mit Bier und einer deftigen Brotzeit zu stärken, folgte der nächste Höhepunkt des Abends, die Fastenpredigt des Bruder Barnabas, alias Toni Ruf. Bruder Barnabas plauderte aus dem Gemeindegeschehen des vergangenen Jahres und nahm so das ein oder andere politische- und nicht(mehr)politische Gemeindemitglied aufs Korn. Auch vor der Landes- und Bundespolitik machte er nicht Halt und hatte so mit seinem gekonnten Wortwitz viele Lacher auf seiner Seite. Nach Abschluss seiner pointenreichen Fastenpredigt wurde er vom Publikum mit viel Applaus belohnt. Zum Ausklang des offiziellen Teiles spielte die Stammtischmusik mit der Bayernhymne auf und das Publikum wurde in einen gemütlichen Abend entlassen, der noch reichlich zum Plaudern und Ratschen ausgekostet wurde. Schee war`s…!